Ausbildung und Studium

Seit Sommer 2008: Die Besten für die Jüngsten – Ausbildung zum Erzieher &anschließendem Studium Sozialpädagogik/Management B.A.

Seit Sommer 2015: Ausbildung zum Heilerziehungspfleger & anschließendem Studium Heil- und Inklusionspädagogik B.A.

Beruf und Studium: das Ziel der kombinierte Ausbildung (Erzieher und Studium Sozialpädagogik/Management B.A. oder Heilerziehungspfleger und Studium Heil- und Inklusionspädagogik B.A.) am Pädagogischen Kolleg Rostock ist es, die berufliche mit der hochschulischen Ausbildung zu verbinden, ähnlich einer dualen Ausbildung oder einem dualen Studium. Damit wird auf der einen Seite eine fundierte berufliche Ausbildung sichergestellt, und auf der anderen Seite das wissenschaftliche Know-how mit akademischem Abschluss vermittelt.

Wie geht´s: Die berufliche Ausbildung am Pädagogischen Kolleg Rostock starten und dann im 2.Ausbildungsjahr der Fachrichtung Erzieher/-innen parallel zur Ausbildung mit dem Studium beginnen. Für Abiturient/-innen besteht so die Möglichkeit, 3 Abschlüsse in 4 Jahren zu erlangen. Das gleiche gilt für die Heilerziehungspfleger/-innen.

Aber auch alle Realschüler/-innen können mit dem Studium an der Fachhochschule beginnen,  wenn sie mit dem erfolgreichem Abschluss zur Erzieher/-innenausbildung oder Heilerziehungspfleger/-innenausbildung die Fachhochschulreife erworben haben.

Die Verbindung von Beruf und Studium wird durch enge Kooperation mit der Fachhochschule des Mittelstandes Rostock ermöglicht, die exklusiv für die kombinierte (duale) Ausbildung einen selbstständigen Standort in Rostock (Mecklenburg-Vorpommern) unweit vom Pädagogischen Kolleg Rostock gegründet hat. Dort können die Auszubildenden den Abschluss Sozialpädagogik/Management B.A. oder Heil- und Inklusionspädagogik B.A. erwerben.