Beruf & Studium: Erzieher/-in mit Sozialpädagogik/Management B.A. oder Heilerziehungspfleger/-in mit Heil- und Inklusionspädagogik B.A.

Berufsausbildung UND Studium  – berufliche und hochschulischen Ausbildung in einer Ausbildung – gleich einem Dualen Studium. Fundierte berufliche Ausbildung gepaart mit wissenschaftlichem Know-How und weiterqualifizierenden Kompetenzen in den Bereichen Unternehmensführung und Leitung als Sozialpädagoge/Management B.A. bzw. für die Heileriehungspfleger/-innen die Heil- und inklusionspädagogik B.A..

Der Abschluss Sozialpädagogik/Management B.A. beinhaltet automatisch die Berechtigung zur Leitung einer Einrichtung ohne weitere Fortbildung und den Titel „Sozialpädagoge/Sozialpädagogin„.

Ein starkes Tandem: Pädagogisches Kolleg Rostock und die Fachhochschule des Mittelstandes Rostock.
Seit 2011 kooperiert das Pädagogische Kolleg Rostock (Mecklenburg-Vorpommern) mit der seit über zehn Jahren staatlich anerkannten Fachhochschule des Mittelstandes, um das Angebot eines pädagogischen Anschlussstudiums an die berufliche Ausbildung zum/zur staatlich anerkannten Erzieher/-in und zum/zur staatlich anerkannten Heilerziehungspfleger/-in zu ermöglichen.
Durch die enge Zusammenarbeit und eine weitestmögliche, curriculare Harmonisierung können die Absolvent/-innen des Pädagogischen Kolleg Rostock in einem Teilzeitstudium von mindestens zwei Jahren unter Anerkennung der Ausbildung zum Erzieher/-in oder Heilerziehungspfleger/-in  neben der Arbeit als Erzieher/-in und Heilerziehungspfleger/-in studieren.

Auch ist es möglich, das Studium bereits während der Erzieher/-innen oder Heilerziehungspflegeausbildung zu beginnen, sodass ein Abiturient oder eine Abiturientin die Ausbildung zum/zur staatlich anerkannten Erzieher/-in oder zum/zur staatlich anerkannten Heilerziehungspfleger/-in und das Hochschulstudium mit Abschluss „Bachelor of Arts“ in gut vier Jahren (exakte 50 Monate) absolvieren kann.

Die Auszubildenden des Pädagogischen Kolleg Rostock (Mecklenburg-Vorpommern) können im Verbund mit der Fachhochschule des Mittelstandes Rostock insgesamt drei Abschlüsse in vier, fünf oder sechs Jahren je nach Schulabschluss erwerben:

  • Staatlich geprüfte Sozialassistentin oder staatlich geprüfter Sozialassistent
  • Staatlich anerkannte Erzieherin/staatlich anerkannter Erzieher oder                                                                                                                                                                                                                      staatlich anerkannte  Heilerziehungspflegerin/staatlich anerkannter Heilerziehungspfleger
  • Sozialpädagogik/Management B.A. oder Heil-und Inklusionspädagoge B.A.

Die Fachhochschule des Mittelstandes Bielefeld gründete 2012 an der Ostsee in Mecklenburg-Vorpommern eine eigenständige Außenstelle in Rostock in den Räumen des Pädagogischen Kolleg Rostock. Daraus ist die Fachhochschule des Mittelstandes Rostock entstanden, gewachsen und mittlerweile in den eigenen Räumen in der Kröpeliner Str. 85 in 18055 Rostock zu finden.

Das Angebot des pädagogischen Hochschulstandorts in Rostock (Mecklenburg-Vorpommern) umfasst neben vielen anderen Angeboten folgende Studiengänge:

  • Sozialpädagogik & Management mit Abschluss „Bachelor of Arts“ (B.A.)
  • Heil- und Inklusionspädagogik mit Abschluss „Bachelor of Arts“ (B.A.)

Logo_FHMHier gelangen Sie zur Website der FHM Rostock.

Diese Teilzeitstudiengänge können neben Beruf und Ausbildung absolviert werden. Nach einer Überprüfung der Hochschule kann die fachschulische Ausbildung (fast) vollständig auf das Studium angerechnet werden, so dass sich das Studium auf gut 24 Monate verkürzen kann.